Fusion - Mehrwert durch Kompetenz.

Hinter jeder Strategie eines Unternehmenskaufs stehen 2 Grundannahmen.  Beim Käufer:
1. Die Investition lohnt sich und wird einen deutlich positiven Beitrag zum Unternehmenswert leisten.
2. Eine Übernahme ist erfolgreich gestaltbar.

Doch die Realität spricht eine andere Sprache. Jeder zweite Unternehmenszusammenschluss bringt nicht die gewünschten Erfolge. Das belegen Studien zur Erfolgsmessung von Fusionen. Gleichzeitig sind Unternehmensübernahmen teuer. Viel Energie, Engagement und Ressourcen stecken in Planung und Durchführung einer Akquisition.
 


> NAVO Leistungen I Passgenau für die Phasen jeder Fusion.

 


Phase 1 I Strategische Analyse I NAVO Expertise


a I für das Käufer System


> detaillierte Systemanalyse
> Check der kulturellen Meta-Kompetenz
> Analyse Change Kompetenz
> Visions- und Szenarioarbeit
> Wechselwirkungsanalyse
> systemische Organisations-Strukturaufstellung
> Interventionsdesign Pre Merger
 


b I für das Target System


> Entwicklung eines Soll Profils in Sachen Unternehmenskultur und Change Kompetenz


 


Phase 2 I Transaktion I NAVO Expertise


a I für das Käufer System


> Interventionsdesign Transaktionsphase
> Wechselwirkungsanalyse
> Konsequenzencheck
> Systemische Strukturaufstellung
 
 


b I für das Target System


> Cultural Due Diligence
> detaillierte Systemanalyse (Struktur / Ziel / Verhalten / Kontext)
> Check der kulturellen Metakompetenz
> Analyse Veränderungskompetenz
> Wechselwirkungsanalyse
> Interventionsdesign Pre Merger


 


Phase 3 I Transformation I NAVO Change Expertise


für das neue fusionierte System


> Festlegen einer Change Roadmap
> Entwickeln einer maßgeschneiderten Interventions-Choreografie
> Umsetzen der Transformation mit der agilen Prozess-Steuerung
 


> Die Kompetenz macht das Happy End.

Der Grundstein für den Erfolg von Fusionen wird in der strategischen Ausrichtung des Akquisitionsprozesses gelegt. Also sehr früh.

Die geplante Integrationstiefe definiert das Maß an notwendiger Veränderung. Und somit die erfolgsentscheidenden Kompetenzen in Form von Wissen, Können, Wollen und Dürfen. 2 Meta-Kompetenzen sind entscheidend. Die Change Meta-Kompetenz - also die Fähigkeit, in  verändernden Kontextbedingungen höchst wirkungsvoll zu agieren. Und die kulturelle Meta-Kompetenz - im Sinne von mit fremden Kulturen gewinnbringend umzugehen. Diese Kompetenzen braucht es auf beiden Seiten. Beim Target und beim Käufer.

 

> Cultural Due Dilligence ist ein Muss.

Im Vorfeld einer Fusion hat die Controllingabteilung das Sagen. Potentielle Kandidaten werden frühzeitig von Analysten unter die Lupe genommen, um deren Attraktivität anhand betriebswirtschaftlicher Kennzahlen zu prüfen. Das macht auch Sinn. Reicht aber nicht aus. Für eine gute Entscheidung.

Weil jede Fusion ist eine Veränderung von Identität - für beide Unternehmen. Fusionen sind folglich immer dann erfolgreich, wenn es durch den Transformationsprozess gelingt, eine neue gemeinsame Identität zu stiften. Und gleichzeitig die Vergangenheit zu würdigen.

Deshalb ist eine Cultural Due Diligence mit einer detaillierten Meta-Kompetenz-Analyse so wichtig. Für exakte Klarheit. Über die in  beiden Unternehmen anzutreffenden Fähigkeiten im Umgang mit »fremden Kulturen« und mit »Veränderung«. Eine fundierte Risikobeurteilung. Für bessere Entscheidungen. Sonst ist Scheitern vorprogrammiert.

 

> Marathon statt 400 Meter Lauf.

Unsere Erfahrung zeigt, Fusionsprozesse gleichen eher einem Marathon als einem 400 Meter Lauf. Und sie sind auch nicht starr planbar. Weil sie schlicht zu komplex sind. Und mit zu vielen Unwägbarkeiten aufwarten. Deshalb hat sich auch hier die agile Prozess-Steuerung in Verbindung mit der flexiblen Interventions-Choreographie von NAVO bewährt.